Fußballturnier

Mit 20 fußballbegeisterten Kindern nahm die Marienschule Hauenhorst am vergangenen Mittwoch an den Offenen Stadtmeisterschaften der Grundschulen im Hallenfußball in Steinfurt teil.

Jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft waren gemeldet und hatten sowohl im Sportunterricht als auch in der Fußball-AG anscheinend ausreichend trainiert um erfolgreich in Steinfurt zu bestehen. Schülervater Christian Lövvelt landete dabei mit „seinen Jungs“ (Jahrgänge 2011 und 2012) den größeren Erfolg und beendete das Turnier ohne Niederlage auf Platz eins. Nach 2017 war dies der zweite Turniersieg der Hauenhorster Grundschule bei diesem Turnier.

Ebenfalls sehr erfolgreich schlug sich die Mädchenmannschaft der Marienschule, die in einem Feld aus 12 zum Großteil deutlich älterer Mannschaften mit dem fünften Platz einen tollen Erfolg verbuchen konnten. „Im nächsten Jahr sind unsere Mädels ein Jahr älter, dürfen aber dennoch in der gleichen Altersklasse antreten. Dann wollen wir es den Jungs gleichmachen und oben aufs Treppchen“, so die Klassenlehrerin Brigitta Abromeit, die zusammen mit Heiner Teupen die Mädchenmannschaft betreute, „denn die jungen Mädels ausschließlich aus Jahrgang drei haben schon dieses Mal eindrucksvoll gezeigt, welches Potenzial in ihnen steckt.“ Auch die begleitenden Eltern durften einen tollen und erfolgreichen Vormittag in der Steinfurter Indoorhalle „Soccerworld“ erleben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen