Einheitsbuddeln

Einheitsbuddeln an der Marienschule

Am Freitag holten die Marienschüler das nach, was viele einen Tag zuvor schon getan hatten. Sie folgten dem Aufruf des „Einheitsbuddelns“ und pflanzten einen Baum auf ihrem Schulgelände.

Schulleiter Christian Hülsmann war eigentlich sehr froh, dass durch den Feiertag das „Einheitsbuddeln“ einen Tag später, nämlich an einem Freitag stattfinden musste, denn so konnte er die Aktion wunderbar mit der auch bei vielen Grundschülern bereits bekannten Aktion „Fridays for future“ verknüpfen. Auch die Marienschule wolle ihren Schülerinnen und Schülern vermitteln, dass alle aufgefordert sind, für Klimaschutz und Nachhaltigkeit aktiv zu werden. Hülsmann erwähnte, dass jede noch so kleine Form von Müll vermeiden, Energie sparen oder auch Bäume und Wildblumen pflanzen ein wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Umweltschutz ist.

Am Nachmittag wurde dann mit den Eltern fleißig  weiter „gebuddelt“, denn dann stand das Einsetzen von sechs neuen Baumpfählen zum Bockspringen auf dem Programm. Trotz des regnerischen Wetters gelang es Eltern und Kindern mit Muskel- und Maschinenkraft in kurzer Zeit die neue Bocksprunganlage aufzubauen. Die anschließende Grillwurst und ein erfrischendes Getränk brachte schnell wieder Kraft und tat gut. Sobald der Beton gehärtet ist, werden die Kinder diese motivierende Anlage auf dem vorderen Schulhof sicherlich mit großer Freude nutzen, ist sich das Kollegium der Marienschule sicher. „Auf dem hinteren Schulhof haben wir bereits eine solche Anlage und die ist immer in regem Gebrauch“, so Schulleiter Hülsmann, der sich über das tolle Engagement „seiner“ Eltern und Kinder wieder einmal sehr erfreut zeigte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen